• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

EJL: Falken zu Gast in Mattersburg

Am Mittwoch 18.10.2017 spielten die Mannschaften der U15 und U17 die nächste Runde der EJL Saison gegen die Akademie Burgenland. Die Jungfalken zeigten einmal mehr, dass sie auf österreichischem AKA-Niveau problemlos mithalten können und siegten in der U15 2:1, bzw. spielten 2:2 Remis in der U17!

AKA U17: Die Spieler des Jahrgangs 2001 zeigten an diesem Tag eine sehr interessante und hoch attraktive Leistung. Nach einigen Minuten konnte man bereits erkennen, dass beide Teams sehr offensiv agieren werden, wobei die AKA Burgendland den etwas besseren Start verzeichnen konnte. So konnte nach einer Flanke der Mattersburg-Stürmer zur 1:0 Führung einköpfen.
Die Führung der Gastgeber sollte aber nicht lange halten, da Jungfalke Michael Wildbacher einen Superschuss aus 25 genau mit der Unterkante der Latte im Tor versenkte. Danach machten die Kapfenberger Spieler eindeutig mehr Druck, was sich schon 3 Minuten später bezahlt machte. Nach einer Hereingabe von Kawicher konnte der gegnerische Torwart den anstürmenden Kapfenberger Tobias Mandler nur mehr mittels Foul im 16er stoppen. Den folgenden Elfmeter konnte Christoph Graschi trocken zur 2:1 Führung verwandeln. Das Spiel blieb in der Folge weiterhin sehr offensiv von beiden Seiten. Nach 30 Minuten wurde im Strafraum der Falken auf einen Spieler vergessen, der ohne Probleme aus abseitsverdächtiger Position zum 2:2 einschießen konnte.
Nach Seitenwechsel war es ein offener Schlagabtausch mit einigen tollen Chancen, aber keinem Team gelang mehr ein Treffer und so trennte man sich mit einem gerechten Unentschieden.

AKA Burgenland U18 : NWM Kapfenberg KSV1919 AKA U17    2:2 (2:2)
Tore Kapfenberg: Wildbacher, Graschi

AKA U15: Die jungen Kapfenberger Teamsportler lieferten ein sehr gut organisiertes Spiel und ließen fast keine Chancen des Gegners zu. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zeigten sich die Jungfalken in Spiellaune und der Sieg hätte auch höher ausfallen können. Alles in allem ein klarer und verdienter 2:0 Sieg des neuen Jahrgangs!

AKA Burgenland U15 : NWM Kapfenberg KSV1919 AKA U15    2:0 (1:0)
Tore Kapfenberg: Selimovic, Reichhold



Bericht: Rene Pitter
Bildquelle: Rene Pitter