• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

ÖMS U16: Jungbullen in die Saison gestartet

Am 30. September qualifizierten sich die Jungbullen der Teamsportakademie mit Kantersiegen über Villach und Salzburg souverän für die Hauptrunde der Österreichischen Meisterschaften.

Am Sonntag bestritten die Spieler des neuen U16-Jahrgangs der Kapfenberg Bulls ihre ersten offiziellen Spiele in der Walfersamhalle.
Zu Beginn mussten sich die jungen Bullen gegen die Villach Raiders beweisen. Nach einer sehr harten und anspruchsvollen Vorbereitungsphase im Sommer hatten die Spieler hohe Erwartungen an sich selbst und enttäuschten nicht.
Gegen die Raiders gelang ein fulminanter Start und nach dem 1. Viertel stand es bereits 38:3 für die Hausherren. In der gleichen Tonart ging es die restlichen 3 Viertel weiter und ohne Mühe, gelang ein 137:16 Kantersieg. Erfreulich war nicht nur, dass die Chemie des Teams im Laufe des Spiels immer besser wurde, sondern dass auch gleich 3 Spieler mehr als 20 Punkte scoren konnten und das Team 35 Assists verbuchte.

NWM Kapfenberg bulls U16 – Villach Raiders U16 137:16

Das zweite Spiel wurde gegen BBU Salzburg ausgetragen und man merkte, dass die Spieler in der neuen Konstellation schon eingespielt waren. Ähnlich wie im ersten Spiel hatten die Gäste wenig Chance den Ball überhaupt über die Mittellinie zu bekommen und die Defense der Kapfenberger zu durchbrechen. Mit viel Elan und guter Teamarbeit gelang den Akademiespielern ein 117:16 Erfolg.

NWM Kapfenberg bulls U16 – BBU Salzburg U16 117:16

In beiden Matches konnten alle 12 Spieler Punkte anschreiben und setzten ein deutliches Zeichen wo es diese Saison hingehen soll – Richtung U16 ÖMS Final Four.

nwk20180930 bb1

nwk20180930 bb2

Bericht: Sascha Sander
Bildquelle: Sascha Sander