• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

ÖMS U16: mit klarem Auswärtssieg zur Tabellenführung

Die neu formierte U16 der Teamsportakademie gewinnt das 2. Spiel in der ÖMS deutlich mit 114:26 in Wiener Neustadt gegen die Blue Devils!

Die Jungbullen starteten mit sehr viel Energie in das 2. ÖMS Spiel und nach den ersten paar erfolgreichen Würfen war klar, dass es keine spannende Angelegenheit werden wird. Nach 26 Punkten für unsere Jungbullen konnten die tapfer kämpfenden Blue Devils ihren ersten Korberfolg verbuchen. Das erste Viertel ging mit 35:2 zu Gunsten der Bulls.
Im zweiten Viertel konnten sich alle Spieler in die Scorerliste eintragen und auch die Rookies, Miro Zapf und Lukas Ablasser aus der U14, kontrollierten das Spiel und gaben sehr gute Impulse. Lukas Ablasser hatte keine Scheu und attackierte immer wieder den Korb und erzielte insgesamt 16 Punkte.
Nach dem Halbzeitstand von 59:8 waren die Kapfenberger noch immer hungrig auf mehr und spielten super Defense und konnten dadurch leichte Punkte verwerten.
Mit 93:15 ging es dann in das letzte Viertel und besonders die erfahrenen Spieler unserer Teamsportakademie, Sebastian Magerböck und William Emiohe, setzten sich nicht nur selbst in Szene, sondern brachten ihre Mitspieler immer wieder in hervorragenden Wurfpositionen zum verdienten 114:26 Sieg.



Blue Devils Wr. Neustadt U16  -  NWM Kapfenberg ece bulls U16          26:114 (2:35/8:59/15:93)
Beste Werfer: Magerböck 34, Emiohe 25, Ablasser 16, Zapf 13, Ban 8, Vötsch 6, Trieb 6, Heigl 4, Vidovic 2



Bericht: Sascha Sander
Bildquelle: Mag. Roland Korntheuer

ÖMS U16: Sieg beim Saisonstart

Am Samstag 8. Oktober starteten die U16 Jungbullen in die heurige ÖMS Saison und konnten mit einem 75:67 Sieg über Oberwart triumphieren!

Zu Beginn waren beide Teams sichtlich nervös und es war ein offener Schlagabtausch. Erst gegen Ende des 1. Viertels konnten die Bullen einen Vorsprung von 7 Punkten herausspielen. Nach der ersten Viertelpause waren die Kapfenberger nicht mehr so konzentriert wie zu Beginn und die Gäste aus Oberwart konnten ausgleichen. Nachdem Coach Sander eine Auszeit genommen hatte, gelang es den Teamsportlern wieder konzentriert weiter zu spielen und es ging mit dem Pausenstand von 44:38 in die Kabine.

Die 2. Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe ohne deutlich davon ziehen zu können. Als zu Beginn des letzten Viertels Akademieschüler William Emiohe, eine der wichtigsten Stützen der Mannschaft, ausgefoult wurde, stand das Spiel an der Kippe. Trotz der enormen Schwächung im "Inside Spiel" kämpften die Jungbullen tapfer um jeden Ball und verwandelten wichtige Punkte. Durch eine hervorragende Mannschaftsleistung und ausgezeichnete Defense konnten sich die Kapfenberger einen 10 Punkte Vorsprung erspielen und diesen bis zur Schlusssirene verwalten.

NWM Kapfenberg ece bulls U16 – Oberwart Gunners U16          75:67 (25:18/44:38/55:50)
Werfer Kapfenberg: Emiohe 22, Magerböck 15, Podany 15, Riess 12, Pietersen 6, Vötsch 5, Heigl und Vidovic je 0



Bericht: Sascha Sander
Bildquelle: Mag. Roland Korntheuer