• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

Steirische Kurzbahn Hallenmeisterschaften 2018

Ein super Wochenende absolvierte das Schwimmteam des Nachwuchsmodells und des SV Kapfenberg bei den diesjährigen steirischen Kurzbahn Hallenmeisterschaften von 9-11. Februar in der Grazer Auster! Mit einem Team bestehend aus nur 18 SchwimmerInnen wurden sensationelle 70 Medaillen, davon 28x Gold, 24x Silber und 18x Bronze erschwommen!

Die MedaillengewinnerInnen und steirischen Meister aus Kapfenberger Sicht:

Clara Falkner siegte in der Juniorenklasse über 400m Kraul und belegte Platz 3 in der allgemeinen Klasse.
Hannah Falkner wurde 4-fache steirische Meisterin in der Schülerklasse 3 (400m, 200m und 100m Kraul sowie 200m Rücken) und holte zudem noch 1x Silber (100m Rücken).
Katharina Feichter kürte sich in der Jugendklasse I über 200 m Rücken zur steirischen Meisterin und holte zudem 2x Platz 2 (400m Freistil, 100m Rücken) und 2 x Platz 3 (200m Freistil, 200m Lagen).
Valerie Flecker darf sich 3fache steirische Meisterin nennen. Sie siegte über 400m Freistil sowie über 100m und 200m Brust, in der Jugendklasse II. Neben ihren Siegen belegt sie über 100m und 200m Freistil auch noch jeweils Platz 2.
Walter Flecker schwamm zu Gold über 200m Schmetterling in der Schülerklasse IV und belegte zudem über 400m Freistil, 100m Rücken und 100m Schmetterling Platz 3.
Snejana Popov holte bei jedem Antreten eine Medaille! In der Juniorenklasse gewann sie dabei gleich 4x Gold (100m Lagen, Schmetterling und Freistil sowie bei 200m Rücken) und 2x Silber (100m Rücken und 200m Lagen). Auch in der allgemeinen Klasse weiblich konnte sie sich 7x auf das begehrter Siegertreppchen stellen (Silber über 800m Freistil, 200m Rücken, 100m Freistil, 200m Lagen und Bronze über je 100m Schmetterling, Rücken und Lagen).
Niklas Reisner ist seit dem Wochenende 2facher steirischer Meister der Jugendklasse IV. Er siegte über die 100m Schmetterling und die 100m Freistil Distanz und holte zudem noch 2x Silber (100m Brust & 100m Lagen).
Martin Rischka belegte ebenfalls in der Jugendklasse IV zweimal Platz 2 (400m Freistil, 200m Schmetterling).
David Ristanovic sicherte sich Platz 3 in der Juniorenklasse über 400m Freistil.
Victoria Schattleitner darf sich in der Juniorenklasse weiblich 2-fache steirische Meisterin nennen. Sie siegte über über 100m sowie 200m Brust. In denselben Wertungen sowie auch über die 50m Brust gewann sich auch in der allgemeinen Klasse jeweils Platz 2. Zudem gewann sich auch noch Bronze über 200m Rücken in der Juniorenklasse.
Florian Sommerauer wurde steirischer Meister der Jugendklasse IV über 400m Freistil. Weiters holte er noch 2x Platz 2 (100m Rücken, 200m Lagen) und 2x Platz 3 (200m Freistil & 200m Schmetterling).
Heidi Stradner räumte mit 4 Meistertiteln an diesem Wochenende auch gleich richtig ab. Sie siegte in der Jugendklasse I über die Distanzen 100m Lagen, Rücken & Schmetterling sowie 200m Schmetterling und gewann noch Silber über 200m Lagen.
Lisa Stradner gewann in der Jugendklasse III 3x Gold (200m Freistil, 200m Schmetterling und 400m Kraul). Zudem gewann sie noch 2x Silber (100m Freistil, 200m Brust). In der allgemeinen Klasse belegt sie über 400m Freistil Platz 2 sowie über 800m und 200m Freistil belegte sie Platz 3.

Ergebnisse Jugendstaffel:
4x50m Lagen gemischt Gold (Florian Sommerauer, Valerie Flecker, Lisa Stradner, Niklas Reisner)
4x100m Freistil weiblich Gold (Lisa Stradner, Heidi Stradner, Katharina Feichter, Valerie Flecker)
4x100m Freistil männlich Bronze (Martin Rischka, Niklas Reisner, Walter Flecker, Florian Sommerauer)

Ergebnisse allgemeine Staffel weiblich:
4x100m Freistil Bronze (Lisa Stradner, Victoria Schattleitner, Lena Moser, Snejana Popov)
4x100m Lagen Bronze (Snejana Popov, Valerie Flecker, Victoria Schattleitner, Heidi Stradner)

Leider hatte die aktuelle Grippewelle für einige unserer SchwimmerInnen eine Teilnahme verhindert.

Es war ein Wochenende an dem so gut wie alle Kapfenberger SchwimmerInnen ihre bisherigen Bestzeiten verbessern konnten. Das Training der letzten Wochen scheint gute Wirkung zu zeigen. Gratulation an alle SchwimmerInnen sowie das gesamte Trainerteam!







Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Martin Reisner

 

2 Hallencup-Gesamtsiege für das Nachwuchsmodell

 

Am 20. Jänner 2018 fand die 4. und somit die letzte Runde des steirischen Head Hallencups 2017/18 in Kapfenberg statt. Geschwommen wurden die vier 50m Distanzen (Schmetterling, Rücken, Brust, Freistil). Dabei holten Teamsportakademie-Athletin Snejana Popov und Walter Flecker zwei Hallencup Gesamtsiege!

In der Gesamtwertung aller vier Runden (Feldbach, Köflach, Mürzzuschlag, Kapfenberg) holten die SchwimmerInnen des Nachwuchsmodells und Kapfenberger Schwimmvereins insgesamt 2 Gesamtsiege, 5 zweite und 2 dritte Plätze.

Endergebnis Head Hallencup 2017-18
Gesamtsieger
Snejana Popov (Juniorenklasse)
Walter Flecker Walter (Schülerklasse III)

Zweitplatzierte

Lena Moser (allgemeine Klasse)
Victoria Schattleitner (Juniorenklasse)
Lisa Stradner (Jugendklasse II)
Heidi Stradner (Jugendklasse I)
Hannah Falkner (Schülerklasse III)

Drittplatzierte

Fabio Schöggl (Jugendklasse I)
Daniel Ristanovic (Schülerklasse I)

Ergebnisse Hallencup 4. Runde in Kapfenberg

Tagessiege
Snejana Popov (Juniorenklasse)

Silber

Heidi Stradner ( Jugendklasse I)
Niklas Reisner (Jugendklasse II)
Victoria Schattleitner (Juniorenklasse)
Hannah Falkner (Schülerklasse III)

Bronze

Walter Flecker (Schülerklasse III)

Bei der letzten Runde in Kapfenberg konnten viele SchwimmerInnen ihre Bestzeiten unterbieten. Tolle Zeiten für unsere Sprinter!

Als nächster Wettkampf stehen die Steirische Hallenmeisterschaften von 9-11.2.2018 in Graz am Programm. Das Trainerteam Valentin Georgescu, Carola Rainer, Mathias und Sebastian Strouf beginnen nun mit der intensiven Vorbereitung auf dieses sportlich wichtige Wettkampfwochenende.







Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Martin Reisner
Bildinfo: Victoria Schattleitner (links) und Snejana Popov (mitte) / Walter Flecker

 

Head Hallencups in Mürzzuschlag

Am 13. Jänner 2018 fand die 3. Runde des steirischen Head Hallencups in Mürzzuschlag statt. Geschwommen wurden zweimal 100m plus 100m Lagen. Dabei holten die SchwimmerInnen des Nachwuchsmodells und der Teamsportakademie 3 Tagessiege sowie 1 zweiten und 3 dritte Plätze!

Tagessiege für Kapfenberg holten:
• Lena Moser (allgemeine Klasse)
• Snejana Popov (Juniorenklasse)
• Hannah Falkner (Schülerklasse III)

Silber in der Tageswertung:
• Lisa Stradner (Jugendklasse II)

Bronze in der Tageswertung:
• Victoria Schattleitner (Juniorenklasse)
• Heidi Stradner (Jugendklasse I)
• Niklas Reisner (Jugendklasse II)

Nächste Woche wird es im eigenen Bad wieder spannend, wenn die letzte Runde des Hallencups am 20. Jänner 2018 traditionell in Kapfenberg stattfindet, in der auch die Gesamtsieger des Hallencups 2017/2018 gekürt werden.
Wir freuen uns auf einen spannenden 50m Sprintbewerb!



Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Martin Reisner

2. Runde Head Hallencup

Wieder tolle Erfolge für das Nachwuchsmodell und den Kapfenberger Schwimmverein am 2. Dezember bei der 2. Runde des Head Hallencups in Köflach. Über die 200m Distanzen sorgten die Kapfenberger SchwimmerInnen neben mehreren Erfolgen in den Einzelwertungen auch für 2 Tagessiege, 4 zweite Plätze und 2 dritte Plätzen in der Tageswertung!

Snejana Popov (Jg. 2001) und Lisa Stradner (Jg. 2003) durften sich zu Tagessiegern ihrer jeweiligen Alterswertung küren.
Hannah Falkner (Jg. 2007), Katharina Feichter (Jg. 2005), Fabio Schöggl (Jg. 2004) und Victoria Schattleitner (Jg. 2002) erzielten jeweils den tollen zweiten Rang in der Tageswertung.
Florian Sommerauer (Jg. 2002) und Daniel Ristanovic (Jg. 2009) schwammen mit jeweils Rang Drei in deren Alterswertung auch noch auf das begehrte Siegespodest.

Vorschau: Am kommenden Wochenende starten einige SchwimmerInnen bei den österreichischen Staatsmeisterschaften in der Grazer Auster.



Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Valentin Georgescu
Bildinfo: Snejana Popov und Victoria Schattleitner am Siegerpodest

 

5. CSIT World Sport Games Riga

Das österreichische Schwimmteam war die Nummer 1 bei den diesjährigen ASKÖ World Sport Games von 14-17. Juni in Riga (Lettland). Gesamt gewann das Team 287 Medaillen. Davon 191 Einzel- und 96 Staffelmedaillen. Diese teilten sich auf in 97 Gold-, 74 Silber- und 44 Bronzemedaillen. Der Kapfenberger Schwimmverein und das Nachwuchsmodell ist stolz auf seine TeilnehmerInnen Lena Moser, Victoria Schattleitner und Niklas Reisner, welche tatkräftig am Medaillensammeln beteiligt waren!

In den Einzel- und Staffelbewerben gewannen Victoria 11, Lena 10 und Niklas 8 Medaillen. Zum Teil konnten sie auch ihre bisherigen persönlichen Bestleistungen erneut toppen.

Weiter geht es in zwei Wochen mit dem 2. Internationalen Nachwuchsschwimmmeeting im eigenen Becken (01.-02.07.2017).





Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Martin Reisner
Bildinfo: v.l.: Betreuerin Carola Jäckel, Victoria Schattleitner, Lena Moser und Niklas Reisner