• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

ÖMS U19: Knapper Auswärtssieg in Wien

Am Freitag 24. Februar mussten die U19-Bullen der Teamsportakademie beim direkten Tabellenkonkurrenten BC Vienna antreten. In einem äußerst engen Spiel setzten sie sich schlussendlich knapp mit 72:79 durch!

Das Spiel in Wien war durchwegs eng, vor allem weil die Gastgeber aus Wien permanent ein Schritt schneller waren als die Bullen.
Im ersten Viertel wechselte die Führung mehrmals und erst in der letzten Minute konnten die Wiener einen 4-Punkte-Vorsprung zum 24:20 herausspielen.
Im zweiten Viertel legten die Kapfenberger mehr Druck in die defense, aber Eigenfehler ermöglichten BC Vienna viele „billige“ Freiwürfe, während die Teamsportler im Abschluss unkonzentriert waren und viele Chancen ausließen. Pausenstand 42:34.
Zu Beginn des dritten Viertels ändert sich wenig, erst nach drei Minuten konnten die Bullen mit 8 schnellen Punkten eine Aufholjagd starten. Nach und nach zahlte sich die intensive Defensive aus, und die Kapfenberger gingen in Minute 28. erstmals mit 51:52 in Führung!
Mit Gleichstand 56:56 ging es ins Schlussviertel. Den Auftakt verschliefen die Bullen bis zum Stand von 62:56, aber die Kapfenberger steckten nicht auf und übernahmen in der 37. Minute abermals die Führung. Ab diesem Zeitpunkt gaben Hahn, Dvorani & Co das Spiel nicht mehr aus der Hand und siegten verdient mit 72:79.

Überragend in diesem Spiel war das Teamwork insgesamt und im speziellen die Performance der drei guards Lukas Hahn, Kushtrim Dvorani und Sebastian Magerböck, die zusammen für insgesamt 57 Punkte sorgten!

Weiter geht es für die U19-Spieler der Teamsportakademie am 10.3. mit dem Heimspiel gegen die Basket Dukes, einem weiteren direkten Tabellenkonkurrenten!





Bericht: Tatiana Gallova
Bildquelle: ece bulls, Melanie Meisenbichler