• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

Gold und Bronze bei Kurzbahn-ÖMS in Graz

Die Grazer Auster war von 2.-5.12.2021 Austragungsort der 9. Österreichischen Kurzbahnstaats- und Juniorenmeisterschaften 2021. Trotz Lockdowns und massiver Einschränkungen konnte diese Spitzensportveranstaltung vom OSV durchgeführt werden, mit erfolgreichem Ausgang für den KSV: Valerie Flecker holte 1x Gold und 2x Bronze!


KSV-Topschwimmerin Valerie Flecker

Für den KSV Schwimmverein hatten sich 4 Schwimmer*innen – Snejana Popov als AK-Athletin und Valerie Flecker, Hannah Falkner und Fabio Schöggl vom KSV Nachwuchsmodell und der Teamsportakademie - für diese 9. Kurzbahnstaatsmeisterschaften auf der 25-Meter-Bahn in der Auster in Graz-Eggenberg qualifizieren können:

Valerie Flecker holte sich die Bronzemedaille im Finale der Allg.-Klasse über 50m Brust in 32:48! In der Junioren-Klasse sicherte sie sich damit gleichzeitig Gold über 50m Brust und erschwamm weiters 1x Bronze über 100m Brust.

Hannah Falkner erreichte in der Allgemeinen Klasse 1x das Finale über 200m Freistil und wurde ausgezeichnete Achte. Über 100m Freistil schwamm sie mit 59:52 erstmals unter 1 Minute und landete auf dem 10. Rang.

Fabio Schöggl erreichte 4 Platzierungen unter den 10 Besten der Juniorenklasse über 400m Lagen, 400m Freistil, 200m Freistil und 100m Rücken.

Ex-Teamsportakademie-Athletin Snejana Popov (inzwischen altersbedingt AK-Schwimmerin) erreichte für den KSV Schwimmverein 3x das Finale in der Allg.-Klasse (50m Schmetterling – 5. Rang, 50m Freistil – 6. Rang, 100m Rücken – 6. Rang).


Hannah Falkner, Medaillengewinnerin Valerie Flecker, Snejana Popov und Fabio Schöggl

Gratulation zu den ausgezeichneten Leistungen!

Bericht: Reinhard Falkner
Bildquelle: SV Kapfenberg

1. Runde St. Hallencup in Graz

Die erste Runde des Steirischen Hallenschwimmcups 2021/2022 über 400m Freistil wurde im Unionbad in Graz auf der 25-Meter-Bahn geschwommen. Das KSV Nachwuchsmodell konnte für den SV Kapfenberg mit 12 Schwimmerinnen und Schwimmern teilnehmen und 3 Stockerlplätze mit nach Hause nehmen!

Snejana Popov (2001) holte den 1. Platz mit 4.40,42.
Collien Hofstadler (2007) wurde 2.in 5.26,09.
Fabio Schöggl (2004) wurde Dritter in 4.25,79

Valerie Flecker und Daniel Ristanovic landenten jeweils auf dem undankbaren 4. Platz.



Bericht: Reinhard Falkner
Bildquelle: SV Kapfenberg

Hannah Falkner absolvierte 5km ÖSV-Test

Das BSFZ Südstadt war am 14.11.2021 der Austragungsort für das 5-Kilometer-Testschwimmen 2021 des Österreichischen Schwimmverbandes. Teamsportakademie-Schwimmerin Hannah Falkner schafft dabei das Limit für den Open-Water-Kader!

Mit einer Abordnung des Landesschwimmverband Steiermark war die Nachwuchsmodell-Schwimmerin Hannah Falkner vom KSV Schwimmverein Kapfenberg bei dieser Leistungsprüfung im Einsatz und konnte das vorgegebene Limit von 1:08,20 in der Junioren-C-Klasse mit 1:07,08 unterbieten.
Das Erreichen dieser vorgegebenen Normzeit ist die Voraussetzung zur Aufnahme in den Open-Water-Kader des Österreichischen Schwimmverbandes.

Herzliche Gratulation an unsere Nachwuchsschwimmerin Hannah Falkner und ihren Trainern zur ausgezeichneten Leistung.


Hannah Falkner (3. v.l.)

Bericht: Reinhard Falkner
Bildquelle: SV Kapfenberg

Silber zum Saisonstart in Salzburg

Das Universitäts- und Landessportzentrum Rif in Hallein/Salzburg war von 9. bis 10. Oktober Austragungsort für das 37. Internationale Schwimm-Meeting der Schwimm-Union Generali Salzburg. Es war die erste Leistungsüberprüfung zum Start der Schwimm-Saison 2021/2022 und Neo-Sportakademie-Athletin Hannah Falkner holte sich gleich eine Silber-Medaille!

Mit einer Abordnung des Landesschwimmverband Steiermark (LSV Stmk.) waren die beiden Nachwuchsmodell-Schwimmerinnen Valerie Flecker und Hannah Falkner vom KSV Schwimmverein im Einsatz und konnten bereits zu Beginn der Schwimm-Saison 2021/2022 persönliche Bestleistungen präsentieren. Geschwommen wurden auf der 25-Meter-Bahn alle 100m-Disziplinen (Freistil, Brust, Rücken, Delphin und Lagen) und 200m-Freistil.

Bei insgesamt 6 gestarteten Disziplinen konnte Valerie Flecker 3x neue Bestzeiten erreichen und Hannah Falkner erkämpfte sich bei ebenfalls 6 Starts neben 5x neuen Bestzeiten auch noch eine Silber-Medaille über 100m Freistil in 1:00,79 min.


Hannah Falkner & Valerie Flecker

Bericht: Reinhard Falkner
Bildquelle: SV Kapfenberg

11 Titel bei Steirischen Meisterschaften 2021

Von 2.-4. Juli 2021 fanden im Kapfenberger Freibad die Steirischen Meisterschaften im Schwimmen statt. Das Nachwuchsmodell konnte dabei für den SV Kapfenberg 4 Steirische Titel in der Allgemeinen Klasse, sowie 7 Steirische Titel in der Junioren- und den Nachwuchsklassen gewinnen!

Fabio Schöggl kürt sich über 1500m Freistil zum schnellsten Schwimmer der Steiermark und kann sich je eine Silber- und Bronzemedaille in der Allgemeinen Klasse, sowie Juniorenmedaillen sichern (1x Gold, 2x Silber, 2x Bronze).
Die KSV Lagen-Staffel mit Katharina Feichter, Valerie Flecker, Snejana Popov und Hannah Falkner gewinnt den Steirischen Meistertitel vor dem ATG und dem USC Graz.
Mit 2x Gold, 2x Silber und 4x Bronze ist Snejana Popov die erfolgreichste KSV-Athletin am Wochenende.
Weitere Medaillen in der Allgemeinen Klasse gibt es am Wochenende für Valerie Flecker (2x Silber, 1x Bronze), die 4x100 Freistil Staffel (Silber für: Maria Vasic, Hannah Falkner, Valerie Flecker, Snejana Popov), sowie Hannah Falkner (3x Bronze) und Walter Flecker (1x Bronze).

Besonders erfreulich neben den Platzierungen sind auch die zahlreichen, erbrachten Limits für die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Sommer (z.B.: Maria Vasic über 50 Freistil).

Neo-Teamsportakademie-Athletin Hannah Falkner wird mit 4x Gold, 2x Silber und 1x Bronze zur erfolgreichsten Nachwuchsschwimmerin in den Kapfenberger Reihen. Heidi Stradner und Walter Flecker gewinnen auch jeweils einen Steirischen Titel in der Junioren- bzw. Jugendklasse. Heidi wird zudem 2x Steirische Vizemeisterin bei den Junioren.

Weitere 21 Silbermedaillen in den Altersklassen gibt es für Selina Kernegger (4), Unna Szumovski (4), Katharina Feichter (3), Katharina Posch (3), Valerie Flecker (3), Marie Fiedler (2), Martin Rumpf (1) und Elena Gaugl (1).

Zu diesen kommen noch 9 bronzene Altersklassen-Medaillen: Samuel Rumpf (2), Katharina Feichter (2), Katharina Posch (2), Selina Kernegger (1), Unna Szumovski (1), Marie Fiedler (1).

Neben den gewonnen Medaillen ist es vor allem die Weiterentwicklung des teils noch sehr jungen Teams, das den TrainerInnen große Freude bereitet. Collien Hofstadler schwimmt bei ihren ersten Steirischen Meisterschaften mit dem 4. Rang über 400m Freistil und 100m Rücken an die steirische Spitze in ihrer Altersklasse heran und sichert sich in jedem Bewerb persönliche Bestzeiten. Ebenso begeistern Anja Endthaler (Rang 5 über 200m Brust), Merem Kössler (8. über 400 Freistil), Vici Schattleitner (9. Allgemeine Klasse über 50m Brust), Markus Prettenthaler (5. Rang 100m Brust), Daniel Ristanovic (6. über 400 Freistil) und Emil Moosbrugger (5. Platz über 100 und 200 Brust) mit ihren gezeigten Leistungen das Trainerteam.



Mit den Österreichischen Meisterschaften der Nachwuchsklasse in St. Pölten Mitte Juli kommt der Saisonhöhepunkt für die besten JugendschwimmerInnen im Land. Wir wünschen allen AthletInnen viel Erfolg!

Bericht: Carola Rainer
Bildquelle: KSV Nachwuchsmodell

Logo Teamsportakademie MOBILE

logo teamsportakademie teamsportakademie