• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

5. CSIT World Sport Games Riga

Das österreichische Schwimmteam war die Nummer 1 bei den diesjährigen ASKÖ World Sport Games von 14-17. Juni in Riga (Lettland). Gesamt gewann das Team 287 Medaillen. Davon 191 Einzel- und 96 Staffelmedaillen. Diese teilten sich auf in 97 Gold-, 74 Silber- und 44 Bronzemedaillen. Der Kapfenberger Schwimmverein und das Nachwuchsmodell ist stolz auf seine TeilnehmerInnen Lena Moser, Victoria Schattleitner und Niklas Reisner, welche tatkräftig am Medaillensammeln beteiligt waren!

In den Einzel- und Staffelbewerben gewannen Victoria 11, Lena 10 und Niklas 8 Medaillen. Zum Teil konnten sie auch ihre bisherigen persönlichen Bestleistungen erneut toppen.

Weiter geht es in zwei Wochen mit dem 2. Internationalen Nachwuchsschwimmmeeting im eigenen Becken (01.-02.07.2017).





Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Martin Reisner
Bildinfo: v.l.: Betreuerin Carola Jäckel, Victoria Schattleitner, Lena Moser und Niklas Reisner

11. Knittelfelder Hage Speed Trophy

10 SchwimmerInnen des Nachwuchsmodells und des Kapfenberger Schwimmvereins traten am Samstag 10. Juni bei der diesjährigen HAGE Speed Trophy in Knittelfeld an. Neben vielen Einzelsiegen und Medaillen gab es auch in den Tageswertungen Kapfenberger Siege!

Victoria Schattleitner durfte sich nicht nur in der Klasse Jugend III weiblich zum Sieg gratulieren lassen, sondern gewann auch noch die Allgemeine Klasse weiblich! Die zweite Tagessiegerin aus Kapfenberger Sicht hieß Heidi Stradner. Sie konnte die Klasse Schüler IV weiblich für sich entscheiden. 2. Plätze in den Tageswertungen erzielten Zoe Schumacher (Schüler IV weiblich) und Niklas Reisner (Jugend III männlich). Den 3. Platz in der Tageswertung der allgemeinen Klasse weiblich durfte Snejana Popov für sich verbuchen.

Für einen Teil der Kapfenberger Mannschaft geht es nun nach Lettland zu den ASKÖ World Games in Riga. Alles Gute für Lena Moser, Victoria Schattleitner und Teamsportakademie-Athlet Niklas Reisner!





Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Martin Reisner

45. Internationales Welser Speedomeeting

Mit insgesamt 15 verschiedenen Staaten und 30 Vereinen konnten sich 16 Nachwuchsmodell-SchwimmerInnen von 3. bis 4. Juni zwei Tage lang in Wels messen. Mit 11 Stockerlplätzen und guten Platzierungen im vorderen Mittelfeld konnte sich die Kapfenberger Schwimm-Mannschaft gegen starke Konkurrenz behaupten. Medaillenbilanz:1x Gold, 6x Silber, 4x Bronze und 1x Jahrgangsbestleistung!

Die Podestplätze für Kapfenberg sicherten sich:
Lisa Stradner    1x Bronze
Heidi Stradner   1x Bronze, 2x Silber
Niklas Reisner   1x Silber
Snejana Popov  2x Silber, 1x Bronze
Hannah Falkner 1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze und Jahrgangsbestleistung für 10-jährige Mädchen als jüngste Kapfenberger Teilnehmerin!



Bericht: Reinhard Falkner
Bildquelle: Reinhard Falkner

Int. Ströck ATUS Graz Trophy 2017

Mit 4267 (115 Vereine) Starts vom 21-23. April zählte dieses Meeting bereits zu den größten Highlights des Jahres. Die internationale Konkurrenz war beeindruckend und Victoria Schattleitner konnte mit Platz 4 über 50m Brust und auch 50m Schmetterling die besten Kapfenberger Platzierungen erreichen!

Es war eine gute Gelegenheit für Paul Flecker, Lena Moser, Snejana Popov, Niklas Reisner, Victoria Schattleitner, Oscar Schumacher, Zoe Schumacher, Heidi Stradner und Lisa Stradner sich mit Konkurrenten auf internationaler Basis zu messen. Dieser Wettkampf war der erste seit Oktober 2016 auf der Langbahn und viele neue persönliche Bestzeiten konnten erschwommen werden. Nun hofft das Kapfenberger Team auf schönes Wetter, um im Freien auf der 50m Bahn trainieren zu können!

Nächster Wettkampf (Aufbaugruppe): Trans-Semmering Meeting 6.5.17 in Mürzzuschlag
Nächster Wettkampf (Wettkampfgruppe): 45. Int. Welser Speedo-Meeting  3-4.6.17



Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Martin Reisner

ASKÖ Landesmeisterschaften in Kapfenberg

7 Vereine traten bei der diesjährigen ASKÖ Landesmeisterschaft in Kapfenberg am 8. April 2017 an. 25 SchwimmerInnen gingen für das Nachwuchsmodell und den SV Kapfenberg an den Start und landeten mit insgesamt 111 Medaillen (55x Gold, 38x Silber, 18x Bronze ganz vorne in der Medaillenwertung!

Zum tollen Gesamtergebnis stellten die Kapfenberger SchwimmerInnen auch vier Tagesgesamtsieger:
Falkner Hannah             (Jg. 2007, 6x Gold)
Victoria Schattleitner     (Jg. 2002, 6x Gold)
Snejana Popov             (Jg. 2001, 4x Gold)
Niklas Reisner              (Jg. 2002, 5x Gold, 1x Silber)

Snejana Popov und Niklas Reisner sind auch SchülerInnen der Teamsportakademie und Snejana schwamm zudem noch die Tagesbestzeit.
Die Großteils jungen SchwimmerInnen konnten viele neue persönliche Bestzeiten im eigenen Becken erzielen.
Das Trainerteam rund um Valentin Georgescu (Carola Jäckel, Mathias und Sebastian Strouf) war sehr zufrieden mit den Leistungen.

Alle Ergebnisse und die weiteren Medaillengewinner sind auf der msecm homepage nachzulesen: www.msecm.at

Nächster Wettkampf ist die Internationale Ströck Atus Graz Trophy vom 21-23.04.2017.

Besonders stolz dürfen Victoria Schattleitner, Niklas Reisner und Lena Moser sein. Sie wurden vom ASKÖ für die CSIT world games in Riga vom 13. bis 18. Juni 2017 nominiert. Gratulation und toi toi toi! Sie werden Österreich bestimmt würdig vertreten.









Bericht: Martin Reisner
Bildquelle: Martin Reisner