• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

KSV Leichtathletik wieder StLV Verein des Jahres

Die Jahresabschlussfeier des steirischen Leichtathletikverbands konnte heuer nicht durchgeführt werden, und so erfuhren die KSV Verantwortlichen aus der Ferne mit großer Freude, dass die Wahl zum StLV "Verein des Jahres" wie schon im Vorjahr gewonnen werden konnte. 6 Staatsmeistertitel und 11 weitere Medaillen, sowie 6 österreichische Nachwuchstitel und 9 zusätzliche Medaillen waren gewichtige Argumente für die Wahlkommission!

Wie im Vorjahr gab es auch heuer einen österreichischen Nachwuchsrekord, diesmal in der U23 durch Bianca Illmaier, die in der Halle in Linz eine tolle 1000m Zeit lieferte. Weiters verbesserte Lotte Seiler 2x ihren steirischen Rekord über 3000m Hindernis.


Bianca Illmaier


Lotte Seiler

Ein anderer steirischer Rekord war den Titel "Team des Jahres" wert. Stefan Pretterhofer, Nico Garea, Sebastian Gaugl und Samuel Reindl verbesserten in Klagenfurt den 37 Jahre alten Rekord über 4x100m.

StLV Präsident Hannes Robier versprach, die Ehrenpreise im Rahmen einer Meisterschaft im Jahr 2021 zu übergeben und gratulierte vorerst telefonisch zur ausgezeichneten Saison 2020. Weiters lobte der Präsident die Durchführung eines Aufbaumeetings und der steirischen Meisterschaften aller Klassen, wo der KSV Leichtathletik in beiden Fällen alle coronabedingten Hürden meisterte und den Athleten beste Bedingungen für ihre Wettkämpfe bot.

Bildquelle: Bianca Illmaier - ÖLV, Lotte Seiler - StLV/Riedenbauer
Bericht: Gerald Jalitsch

Moser-Sieg bei Steir. Hammerwurfmeisterschaften

Bei den steirischen Hammerwurfmeisterschaften am Freitag 3. Juli in Knittelfeld gab es in der Klasse U18 weiblich einen Doppelsieg für die Kapfenberger Nachwuchsmodellathletinnen!

Leonie Moser siegte mit einer Weite von 57,58m vor Annika Kern, die mit 45,83m eine neue persönliche Bestleistung aufstellte.
Beide warfen auch außer Konkurrenz im Frauenbewerb mit dem schwereren 4kg Gerät. Dabei erzielten sowohl Leonie mit 47,12m, als auch Annika mit 38,50m jeweils eine neue Bestleistung.
Ebenfalls außer Konkurrenz startete U12 Athlet Noah Moser, der mit 19,10m eine weitere persönliche Bestleistung beisteuerte.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: KSV Leichtathletik

Hammerwurfmeeting in Hainfeld

Am 27.6. wurde im niederösterreichischen Hainfeld eines der traditionellen Hammerwurfmeetings ausgetragen. Die KSV Nachwuchsmodellathletinnen Leonie Moser und Annika Kern zeigten gute Leistungen. Leonie siegte im Jugendbewerb mit 56,25m, Annika wurde mit 44,15m Dritte, neue Bestleistungen gingen sich diesmal nicht aus.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: Johann Pink

Bestleistungen in Graz

Eine Serie von Bestleistungen lieferten die KSV Alutechnik Nachwuchsmodell-Athlet*innen am Samstag 13. Juni beim "Track is back" Meeting in Graz Eggenberg!

Teamsportakademie-Athlet Samuel Trois verbesserte über 150m seine persönliche Bestleistung mit 17,58s um eine ganze Sekunde und wurde Vierter. Über 300m lief Samuel Trois lief mit 37,01s ebenfalls Bestleistung und kam auf Platz 4.

Die Nachwuchsmodellathletinnen Estella Prieler in 20,55s und Marlene Pichler in 23,28s verbesserten sich über 150m ebenfalls deutlich und erreichten die Plätze 7 und 16. Über 300m erreichten Estella Prieler und Marlene Pichler mit Bestleistungen von 44,25s bzw. 50,16s die Ränge 6 und 12.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: Gerald Jalitsch

Nachwuchswerferinnen steigern sich erneut

Beim Einladungsmeeting in Knittelfeld am 11.6. steigerten Leonie Moser und Annika Kern ihre Bestleistungen erneut und bestätigten ihre starke Form 2 Tage später bei einem Wettkampf am 13.6. in Neuhofen an der Krems!

In Knittelfeld steigerte sich Leonie Moser im Hammerwurf auf 58,17m, Annika Kerns neue Bestweite lautete 44,90m womit sie die ersten beiden Plätze ihrer Altersklasse belegten.
Im Diskuswurf warfen Leonie mit 30,60m und Annika mit 24,65m ebenfalls Bestleistungen und belegte Platz 1 und 2 ihrer Altersklasse.
Amelie Kertelits kam im Speerwurf mit 32,19m auf Rang 2!

In Neuhofen gewann Leonie den Hammerwurf mit 58,11m, Annika konnte sich noch einmal steigern und wurde mit 44,97m Zweite.
Im Diskuswurf verbesserte sich Leonie auf 30,76m, Annika warf 24,05m, was für die Plätze 1 und 3 reichte.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: Johann Pink

Logo Teamsportakademie MOBILE

logo teamsportakademie teamsportakademie