• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

SL19: Knappe Heimniederlage gegen St. Pölten

Die U19 bekam es am Samstag 5. Oktober mit dem SKN St. Pölten zu tun. Trotz immer besserer Leistung über Fortdauer des Spiels stand am Ende eine 76:82 Niederlage zu Buche.

Die Kapfenberger Akademiespieler starteten sehr schlecht ins Spiel. Immer wieder gelang es dem Gegner leichte Punkte durch Drives zum Korb zu erzielen und das Offensivspiel der Bulls war durch viele Eigenfehler geprägt. Somit gewannen die Gäste das erste Viertel klar mit 22:14.
Nach der ersten Viertelpause kamen die Bulls etwas besser ins Spiel, jedoch gelang es ihnen nicht die Gegner ohne Foul zu stoppen und somit hagelte es zahlreiche Freiwürfe für die St.Pöltner. Die erste Spielhälfte ging mit 48:36 an die Auswärtsmannschaft.
Nach der Halbzeitpause agierten die Jungbullen eindeutig fokussierter und agiler. In der Defense gelang es den Jungs immer wieder den Gegner am Korberfolg zu hindern und auch in der Offense spielten die Burschen viel konzentrierter.
Der Rückstand betrug im letzten Viertel nur mehr 3 Punkte und die Bullen waren drauf und dran das Spiel zu drehen. Jedoch behielten die Gäste aus St.Pölten die Nerven und konnten immer wieder die entscheidenden Akzente setzen und entschieden das Spiel mit 82:76 für sich. Trotz der Niederlage bewiesen unsere jungen Bullen ein starkes Kämpferherz und machten einen deutlich positiven Schritt in die richtige Richtung.

NWM Kapfenberg bulls BBAS U19  –  SKN St. Pölten U19                76:82



Bericht: Sascha Sander
Bildquelle: Sascha Sander