• Basketball
  • Fusball Slide
  • Leichtathletik
  • Schwimmen
  • Tischtennis

Christoph Teubl gewinnt U18-Bewerb in Linz

In der Tips-Arena in Linz wurden am Samstag 21. Jänner die steirischen Rundlaufhallenmeisterschaften ausgetragen. Die AthletInnen des Nachwuchsmodells und der KSV-alutechnik zeigten sich in Topform - Christoph Teubl siegte über 800m und Hannah Lilek wurde Dritte über 200m!

Christoph Teubl gewann die 800m in der Klasse U18 in 2:03,06 min und erreichte den 2. Platz über 200m in der Klasse U18 mit einer Zeit von 25,58 sec.

Hannah Lilek wurde ausgezeichnete Dritte über 200m der Frauen in 28,01 sec.

Maureen Wundsam konnte verletzungsbedingt nicht über die 800m starten und auch Daniel Karner konnte leider krankheitsbedingt seine Siegeschance über die 3.000m nicht wahrnehmen.

Andrea Raic erreichte den 3. Platz über 200m der Klasse U18 in 27,74 sec.



Bericht: Hans Fluch
Bildquelle: Fabian Ferk

2x Silber zum Saisonausklang

In Innsbruck ging am Wochenende (10-11.9.) mit den österreichischen U16 und U20 Meisterschaften die Stadion-LA-Saison zu Ende. Für die TeilnehmerInnen der KSV-Leichtathletik gab es zum Saisonausklang noch 2x Silber durch Thea Grubesic über 400m Hürden U20 in 65,37 und Maureen Wundsam über 1.000m U16 in 3:09,12.

Für weitere Platzierungen unter den ersten 6 sorgten:
- Thea Grubesic über 400m U20 in 61,18 sec. (5. Rang)
- Tim-Patrick Mund über 800m U20 in 1:59,75.(5. Rang)
- Daniel Karner über 1.500m U20 in 4:11,78 (5.Rang)

"Mit diesen Meisterschaften ist eine lange Stadionsaison auch für die AthletInnen der KSV-alutechnik zu Ende gegangen, die mit 7 österreichischen Meistertiteln zu den erfolgreichsten der letzten Jahrzehnte zählte", meinte KSV-Obmann Hans Fluch am Ende der letzten Veranstaltung.



Bericht: Hans Fluch
Bildquelle: Fam. Grubesic

ÖMS U20: Meistertitel für die 3x1000m Staffel

Eine Woche nach der Rückkehr vom Höhentraining in St. Moritz holte sich am Samstag 28. August in Wien die 3x1.000m U20 Staffel der KSV-Leichtathletik und des Nachwuchsmodells nach hartem Kampf gegen die SVS Schwechat Staffel den österreichischen Meistertitel in dieser Disziplin!

Tim-Patrick Mund, Christoph Teubl und Sebastian Gaugl liefen 8:05,79, wobei erst Schlussläufer Sebastian Gaugl im packenden Endspurt gegen Stefan Schmid von SVS Schwechat den Sieg fixieren konnte.
Dies war für die KSV-alutechnik der heuer bereits 7. Sieg bei einer österreichischen Meisterschaft - das beste Ergebnis der letzten Jahrzehnte!

Am 10./11. September finden in Innsbruck mit den U16 und U20 Meisterschaften die letzten "Österreichischen" dieser Saison statt, daher auch die letzte Gelegenheit für die KSV-LäuferInnen die Medaillenbilanz des Jahres 2016 nochmals zu verbessern.





Bericht: Hans Fluch
Bildquelle: Hans-Jörg Gaugl
Bildinfo: Siegerehrung bzw. Zieleinlauf von Sebastian Gaugl

Erfolgreiche U18 Staats- und Staffelmeisterschaften

Die österreichischen Staats- und Staffelmeisterschaften der U18 in Salzburg Rif am 30-31. Juli waren einmal mehr höchst erfolgreich für die Kapfenberger AthletInnen. Die KSV Staffel in der Besetzung Teubl-Karner-Mund wurde dabei öst. Meister über 3x1000m!

Die KSV-LA alutechnik stellte mit den AthletInnen des Nachwuchsmodells 2 Staffeln bei der Staffelmeisterschaft sowie 2 Einzelstarter (Thea Grubesic und Sebastian Gaugl) bei den Staatsmeisterschaften.
Die Männerstaffel konnte mit über 19 Sekunden Vorsprung den Sieg souverän nachhause laufen und die noch U16-startberechtigte Damenstaffel lieferte bei den Älteren eine mehr als solide Leistung ab!

1. Platz 3x1000m Staffel in 8:08,93 min. = Vereinsrekord U18!
Christoph Teubl – Daniel Karner – Tim Patrick Mund

4. Platz 3x800m Staffel in 8:01,79 min.
Lara Maggele – Alina Pichler – Maureen Wundsam

5. Platz 400m Hürden in 65,25 sec. = persönliche Bestleistung! & 8. Platz 400m in 60,87 Sek.
Thea Grubesic

5. Platz 400m Hürden in 54,22 sec. & 6. Platz 800m in 1:57,34 min.
Sebastian Gaugl





Bericht: Sebastian Gaugl
Bildquelle: Fabian Ferk

6 Titel bei ASKÖ Bundesmeisterschaften in Kapfenberg

6 Meistertitel und 3 zweite Plätze bei den ASKÖ-Bundesmeisterschaften sowie 2 Siege beim internationalen Meeting räumten die Kapfenberger Nachwuchsathletinnen am vergangenen Samstag im Heimstadion ab!

Mit insgesamt 252 Nennungen in 21 verschiedenen Bewerben waren die ASKÖ-Bundesmeisterschaften bzw. das internationale Meeting der KSV-alutechnik am Samstag 9. Juli im Kapfenberger Franz Fekete Stadion eine sehr gut besuchte LA-Veranstaltung in diesem Meisterschaftsjahr.
Für den durchführenden Verein, der KSV-alutechnik, gab es mit 6 BundesmeisterInnen und 3 zweiten Plätzen ein sehr erfolgreiches Abschneiden, dazu gewannen Thea Grubesic und Sebastian Gaugl die 400m Läufe beim international ausgeschriebenen Meeting.





 

Die Einzelergebnisse:

NameJahrgangBewerbLeistungRangAnmerkung
Maureen Wundsam20021.000 m03:04,01. U 16KSV-Vereinsrekord U 16
Christoph Teubl2000400 m54,11. U 18
Christoph Teubl20001.000 m02:40,51. U 18
Fabian Ferk19993.000 m09:49,61. U 18
Andrea Raic2000400 m64,921. U 18
Marlene Diepold20053.000 m14:22,51. U 16
Daniel Karner19991.000 m02:43,52. U 18
Alina Pichler2002300 m47,032. U 16
Lara Diepold20031.000 m03:27,82. U 16
Daniel Karner1999400 m56,164. U 18
Alex. Schlang2001100 m13,894. U 16
Elisabeth Fellner2002300 m50,186. U 16
Nella Haubenwaller2002300 m51,877. U 16
Leonie Moser2002300 m54,938. U 16
Amelie Kertelits2004Speer22,7911. U 16
Thea Grubesic1997400 m60,411.FrauenMeeting
Sebastian Gaugl1997400 m50,321. MännerMeeting
Hannah Lilek1998200 m28,22. FrauenMeeting


Bericht: Hans Fluch

Bildquelle : Pressefotograf Richard Pflanzl
Bildinfo: 1. KSV-alutechnik Obmann Hans Fluch, Daniel Karner, Kassier Rene Pflanzl, Sebastian Gaugl, der zweifache ASKÖ BM Christoph Teubl, Andrea Raic und Thea Grubesic
             2. Siegerehrung mit Maureen Wundsam und Lara Diepold mit Obmann-Stellvertreter Manfred Wundsam